Hi, I'm Nadine.

I am a visual designer &
illustrator, design writer and co-founder living in Berlin.

mail@nadine-rossa.de

Bildkorrektur – Bilder gegen Bürgerängste

05. Jan 2016

tumblr_o0fn10kynM1v2jc76o1_1280

Das letzte Jahr hätte medial wohl kaum ambivalenter sein können. Es wurde von Flüchtlingsströmen berichtet, von Angriffen auf Asylbewerberunterkünfte, von Ehrenamtlichen, die helfen wo der Staat versagt, von Pegida und seinen Anhängern, von Ängsten besorgter Bürger.

Die Diskussion dauert an und wird das wohl auch noch eine Weile tun. Einen Beitrag dazu leistet eine Gruppe bekannter deutscher Zeichner. Sie haben sich zusammen getan, um die Top15 der Besorgten-Bürger-Ängste zu illustrieren und mit Fakten zu entkräften.

Wie es oftmals mit Ängsten so ist, sie sind häufig diffus, nicht greifbar und beziehen sich auf Gerüchte. Die zu Grunde liegenden Fakten fehlen oftmals oder sind schlichtweg falsch. Zahlen können dabei helfen Vorurteile und diffuse Ängste abzubauen, sie haben lediglich einen klaren Nachteil: Sie sind langweilig und lassen sich daher in der Welt der sozialen Medien nicht so schön teilen wie Bilder.

Die Künstlergruppe hinter dem Projekt bezeichnet sich selbst »die bunte Seite der Macht«. Sie haben sich eben jener trockenen Zahlen angenommen und sie in eine bunte, unterhaltsame und eingängige Form gebracht. »Wir möchten als Zeichner Stellung beziehen – nicht populistisch, sondern konstruktiv.«

Warum jetzt? »Weil nicht nur weiterhin viele Menschen zu uns kommen – sondern auch bereits 1.000.000 bei uns sind. Und hier wird es spannend. Wenn die starken Bilder des Willkommens aus dem September verblassen, ist es wichtig eine gut informierte Grundlage für das gemeinsame Zusammenleben zu schaffen.«

Teil der Gruppe sind: Aike Arndt, Tim Dinter, FÖRM, Hamed Eshrat, Serafine Frey, Jens Harder, Jim Avignon, Alex Jordan, Alexandra Klobouk, Sebastian Lörscher, Mawil, Moritz Stetter, Barbara Yelin und Felix Denk, Journalist (Text und Recherche)

Ein schönes und wichtiges Projekt und ich freue mich, dass auch in diesem Jahr die kreativen Möglichkeiten mit der Flüchtlingsthematik umzugehen weitergehen.

http://bildkorrektur.tumblr.com/

tumblr_o0fn2zYQrR1v2jc76o1_1280