Hi, I'm Nadine.

I am a visual designer &
illustrator, design writer and co-founder living in Berlin.

mail@nadine-rossa.de

Das DDR Handbuch

03. Jan 2018

Vor einigen Jahren las ich das erste Mal vom Wendemuseum in Los Angeles. Als in der DDR geborene und in Berlin Lebende fand ich die Örtlichkeit für so ein Museum wie so viele zunächst überraschend. Viel weiter weg von der (Ost-)Deutschen Geschichte könnte man so ein Museum wohl nicht eröffnen. Zudem ist der Gründer des Museums Justin Jampol Amerikaner ohne persönliche Berührungspunkte zur DDR.

Aber nachdem ich dazu ein wenig recherchiert habe, sehe ich ein, dass diese örtliche Entfernung auch Vorteile haben kann.

Man kann sich Alltagsobjekten einer anderen Zeit unvoreingenommener nähern, was für eine visuelle Sammlung andere Blickwinkel eröffnet.

Nun hat der Taschen-Verlag das »DDR-Handbuch« heraus gebracht, das diese Alltagsgegenstände katalogisiert, sammelt und in ausführlichen Texten beschreibt. Enthalten sind offizielle Symbole und oppositionelle Ausdrucksformen, Spektakuläres und Alltägliches, Massenproduziertes und Handgemachtes, Witziges und Tragisches.

Das Buch ist für Gestalter in vielerlei Hinsicht spannend. Denn es ist eine Zeitreise durch Produktdesign und Kommunikationsdesign der DDR und bildet den jeweiligen Zeitgeist visuell ab, ist aber auch ein Buch voller Inspirationen.

Für mich persönlich ist es eine Reise in meine Vergangenheit, denn viele der Produkte waren Teil meines Alltags in der DDR, die ich damals als Selbstverständlich wahrgenommen habe. Nach der Wende konnten sie gar nicht schnell genug aus den Regalen verschwinden, zu verführerisch waren die neuen bunten, anders riechenden und schmeckenden Produkte aus dem Westen.

Dennoch freue ich mich, dass jemand diese Zeit visuell festhält. Denn das Buch ist damit auch eine Art Geschichtsbuch jener Epoche.

Das DDR-Handbuch
Justinian Jampol
Flexicover, in Leinen gebunden, mit Leseband, 16,5 x 24 cm, 816 Seiten
ISBN 978-3-8365-6520-2
Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch
29,99

Dieser Post enthält Affiliate Links.

Kommentieren